Profilbausteine der Bertha-von-Suttner-Schule

  • Berufsorientierung ab Klasse 8, Praktika in den Betrieben und im   

             Handwerk (HS 8, 9, 10 und RS 9, 10)

  • Kooperation mit verschiedenen Betrieben (Informationstage der  

             Handwerkskammer, Berufsinformationstage, Bewerbungstraining)

  • spezielle Berufsberatung durch eine Ausbildungslots in  

             Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit

  • Im 9. Jahrgang Betriebssimulation
  • Informatikunterricht ab Jahrgang 6
  • soziales Kompetenztraining im Trainingsraum
  • Konfliktvermeidung durch die ausgebildeten Streitschlichter
  • Lesetraining durch Mitarbeiter des Vereins Mentor
  • Umwelterziehung: Energieeinsparung, Mülltrennung und

             Müllvermeidung

  • Klassenfahrten, Projektfahrten, Studienfahrten                               (z. B. nach London oder Paris)

HS-Schwerpunkt:

Intensive Vorbereitung auf die Berufswelt

Die Schule besitzt das Gütesiegel

„Berufswahl- und Ausbildungsfreundliche Schule“.

 

RS-Schwerpunkt:

Profilbildung in den Jahrgängen 9 und 10